Mission

Der Aufbau des Netzwerkes SOJUS BIOENERGIE wurde vom Deutschen Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative und dem Programm „Förderung von Forschung und Entwicklung zur klimaeffizienten Optimierung der energetischen Biomassenutzung“ von 2009 bis 2011 direkt unterstützt.
BMBF-Länderkampagne: "Russia and Germany – Partnership of Ideas", Vorstellung des Projektes SoMaRu (Marketingmaßnahmen für das Forschungsnetzwerk SOJUS Bioenergie in Russland), Polytechnisches Museum, Moskau. © Internationales Büro des BMBF

ZIEL UND MISSION

Die Länder Osteuropas und Zentralasiens und Deutschland verbindet eine langjährige Tradition der erfolgreichen Zusammenarbeit in Wissenschaft und Wirtschaft. Die Mission des Wissenschaftsnetzwerkes SOJUS BIOENERGIE ist die Anbahnung und Unterstützung internationaler Wissenschaftskooperationen zwischen diesen Ländern zur nachhaltigen Entwicklung der energetischen Biomassenutzung.

 

Die Aktivitaten des Wissenschaftsnetzwerkes SOJUS BIOENERGIE beinhalten:

• Austausch von Informationen und Erfahrungen zur Situation der energetischen Biomassenutzung in den Partnerlandern;

• Starkung der Kompetenzen der Wissenschaftler durch Weiterbildungsmasnahmen auf dem Gebiet der internationalen wissenschaftlichen Zusammenarbeit einschlieslich ihrer Finanzierung;

• Anbahnung und begleitende Unterstutzung von Forschungsprojekten, Wissenschaftleraustausch sowie dem Aufbau von Bioenergieanlagen mit Modellcharakter.